Gaumenfreuden in der Emilia Romana

Genussvolle Tage in Italiens kulinarischem Herz


Die Emilia Romana ist eine Region mit Ausstrahlung, reich an einzigartigen Kunststädten, malerischen Berglandschaften im Appenin, heilenden Thermalquellen, Geburtsorten beliebter Speisen und Gerichte: Parmaschinken, Parmesankäse, Mortadella und Balsamico-Essig gehören dazu. Hier werden Traumautos gebaut wie Ferrari und Lamborghini und die Region ist die Heimat des listigen Pfarrers Don Camillo. An der alten Pilgerstrasse vermitteln Burgen und Schlösser ein Bild des Mittelalters.

Hotel:

Das ****Hotel Alla Rocca in Bazzano, nur 20km von Bologna ist ein historisches Gebäude aus dem Jahr 1796. Den Gast erwarten Parkettböden, Klimaanlage/Heizung, Sat-TV, Minibar, Safe, Föhn und Free-WIFI.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise bis in den Raum München:

2. Tag: Anreise in die Emilia Romagna:

3. Tag: Modena und der traditionelle Balsamicoessig:
Modena ist die Stadt von Ferrari und Maserati und sie ist nicht nur reich, sondern auch noch schön. In der Stadt gehört die Piazza Grande mit dem Dom, dem Glockenturm Ghirlandina und dem Rathaus zu jenen Kulturdenkmälern, die von der UNESCO dem „Erbe der Menschheit“ zugerechnet werden. Stadtrundgang und dann Besichtigung einer Balsamessig-Kellerei. Während der Führung erfahren Sie mehr über Tradition und Produktionstechniken, die für die gute Qualität des Essigs sorgen.

4. Tag: Bologna - Markt „Mercato di Mezzo“ und FICO:
Bologna besitzt eine der schönsten und besterhaltenen Altstädte Europas mit vielen Türmen aus dem Mittelalter und ca. 40 km Arkadengängen, die die weitläufige Innenstadt mit ihren Fußgängerzonen, Plätzen, Kirchen und Palästen miteinander verbinden. Geführter Rundgang durch die alte Universitätsstadt, bekannt für die Türme “degli Asinelli“ und “della Garisenda”, die Kathedrale San Petronio und den Neptunbrunnen. Eine besondere Atmosphäre erwartet Sie in den mittelalterlichen Gassen des Marktes „Mercato di Mezzo“, wo es an Werktagen nur so vor Menschen wimmelt, die sich ihren Weg durch die reich gefüllten Stände mit Obst und Gemüse, Wurst- und Süßwaren bahnen. Am Nachmittag Fahrt zum FICO, dieser mehr als 20 Hektar große Gastronomiepark zeigt die Lebensmittelproduktion vom Acker bis zum Teller. Genießen Sie den ersten Freizeitpark Europas, in dem sich alles um kulinarische Genüsse dreht. Es wird aber nicht nur gegessen, sondern der Besucher lernt, wie die Produkte für die Gerichte hergestellt werden. Ein Teil des Parks besteht aus Feldern, Weiden und Bauernhöfen, auf denen z.B. Oliven, Trüffel und Weintrauben wachsen und heimische Tierarten gehalten werden.

 

5. Tag: Zur freien Verfügung:

6. Tag: Die Salzstadt Cervia und Fischmittagessen:
Die alte Stadt Cervia ist für ihre Salinen bekannt. Ein natürlicher Deich umgab Cervia im Mittelalter, was den Raum begrenzte und zu zahlreichen Krankheitsausbrüchen führte. Dieser Verlust an Arbeitskräften veranlasste den Papst, per Dekret im Jahr 1697 die Aufgabe der alten Siedlung und eine Umsiedlung Richtung Osten, auf das heutige Siedlungsgebiet zu veranlassen. Ein nach St. Michael benannter Turm diente als Vorkehrung, um herannahende Piraten rechtzeitig zu entdecken. Mittagessen in einem typischen Fischrestaurant.


7. Tag: Parma, Parmesankäse und Langhirano mit Parmaschinken Verkostung:
Zuerst besuchen Sie eine Parmesankäserei und bekommen einen Einblick in die Herstellung dieses beliebten Produktes. Dann geht es in die Stadt Parma. Außer dem weltbekannten Schinken hat die ehemalige Residenzstadt prächtige Bauten zu bieten: den nach französischen Vorbildern gebauten Palazzo Ducale, das aus Holz gefertigte Teatro Farnese und das Baptisterium, die Taufkapelle des Doms. Weiter geht es nach Langhirano, der Ort ist auch bekannt als die Hauptstadt des weltbekannten Parmaschinkens. Die Schinkenkeulen benötigen ein einzigartiges Klima zum Reifen und das ist hier gegeben. Zum krönenden Abschluss darf eine Schinkenverkostung nicht fehlen.


8. Tag: Showkochen in einer Azienda Agricola mit anschließendem Mittagessen

9. Tag: Rückreise bis in den Raum München

10. Tag: Rückreise ins Bergische

Die Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus
Zwischenübernachtung im Raum München im DZ mit Bad o. Dusche und WC auf Hin- und Rückreise incl. HP
7x Übernachtung mit Frühstücksbuffet und Abendessen (3-Gang-Menü)
1x ganztägige Führung in Modena mit Balsamico-Essig-Verkostung
1x ganztägige Führung in Bologna mit Besuch des „Mercato di Mezzo“ und Fico, incl. Regionalem Imbiss mit Piadina und einem Glas Lambrusco.
1x 2stündige Führung in Cervia
1x Fisch-Mittagessen (Getränke extra) in einem typischen Restaurant im Raum Cervia
1x ganztägige Führung in Parma mit Schinkenverkostung
1x Besuch einer Parmesankäserei mit Verkostung
1x Showkochen in einer Azienda Agricola mit anschließendem Mittagessen

Termin und Preise
10-Tage Reise

So. 03.11.2019 bis Di. 12.11.2019

1.079,00 €
Preis pro Person/DZ: 1079,00 €
EZ- Zuschlag: 230,00 €