Ostern in Stade

Obstblüte im "Alten Land"

Fachwerk, Wasser und eine mehr als 1000-jährige Geschichte prägen das Städtchen Stade zwischen Cuxhaven und Hamburg. In der sanierten Altstadt ist die Historie auf Schritt und Tritt präsent. Schmucke Gebäude aus verschiedenen Epochen säumen die Straßen und Plätze, wobei die ältesten Gebäude aus der Zeit vor 1500 stammen.

Hotel:

Das First-Class-Superior Parkhotel Stader Hof erwartet uns in Top-Lage am Burggraben. Das im Kolonialstil eingerichtete und komplett renovierte Haus liegt in unmittelbarer Nähe zur historischen Altstadt, direkt an den Parkanlagen des Burggrabens. Das hausinterne Restaurant „Theatro“ erfreut sich enormer Beliebtheit und bietet sowohl nationale als auch internationale Küche. Alle Zimmer sind ausgestattet mit modernen Bädern, Fön und Kosmetikspiegel, sowie Flachbildschirm-TV, Telefon, Safe, Minibar, einer Kaffee- und Teestation sowie Bügeleisen. Die Benutzung des römischen Dampfbads ist kostenfrei.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise über Bremen:
Auf unserem Weg gen Norden legen wir die Mittagspause in der Hansestadt Bremen ein. Die Stadtmusikanten - na klar! Das UNESCO-Welterbe Rathaus - auf jeden Fall! Und dann noch das Universum, die Kunsthalle, den Bürgerpark und und und...... Wir verweilen mitten in der Stadt in unmittelbarer Nähe des Doms, des Rolands und des berühmten Schnoorviertels. Entdecken Sie die Landeshauptstadt auf eigene Faust. Weiter geht es dann nach Stade, wo wir bereits erwartet werden.

2. Tag: Altes Land:
Südöstlich von Stade liegt das „Alte Land“, das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Deutschlands. Zur Baumblüte im Frühjahr gleicht die Elbmarsch einem Meer aus Apfel-, Birnen- und Kirschblüten. Die schöne Landschaft und die schmucken Dörfer mit alten Fachwerkhöfen machen die Region zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Norden. Natürlich darf auch ein Besuch auf dem Obsthof nicht fehlen!

3. Tag: Stade:
Zu den sehenswerten Gebäuden gehören die Kirchen St. Wilhadi und St. Cosmae, das Rathaus mit seinem imposanten Portal, der Schwedenspeicher sowie zahlreiche Fachwerkhäuser. Bei unserer Stadtbesichtigung lernen wir natürlich auch den Fischmarkt und den Alten Hafen kennen. Dort schlägt das touristische Herz Stades und zahlreiche Restaurants und Cafés bieten Sitzplätze am Wasser.

4. Tag: Kutschfahrt:
Heute machen wir eine Erkundungstour in die nähere Umgebung Stades mit 2PS. Es erwartet uns eine sogenannte Entschleunigungstour durch den Obstgarten. Das Hufgetrappel der Pferde begleitet uns, während wir in aller Ruhe die weiten Obsthöfe und die üppigen, gepflegten Gärten genießen oder schöne historische und malerische Bauernhäuser bewundern.

5. Tag: Hamburg:
Erleben Sie das „Tor zur Welt“ mit dem größten Hafen Deutschlands und dem zweitgrößten in Europa. Obwohl am Hafen das Herz Hamburgs schlägt, hat die Stadt sehr viel mehr zu bieten, besonders was Kunst und Kultur betrifft. Während einer Rundfahrt lernen Sie das historische Rathaus, den Jungfernstieg, die Reeperbahn, Außen- und Binnenalster aber auch die Speicherstadt und die neue Hafencity mit der Elbphilharmonie kennen. Eine Fahrt mit der Barkasse rundet diesen erlebnisreichen Tag ab.

6. Tag:
Heimreise über Münster: Wir verlassen heute Stade und legen auf unserem Rückweg eine Mittagspause in der heimlichen Hauptstadt Westfalens Münster ein. Rückkunft in der Heimat am frühen Abend.

Die Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus
5x Übernachtung/Frühstücksbüffet im ****sup.
Parkhotel Stader Hof in Stade
5x Abendessen als Dinnerbuffet
Kostenfreie Benutzung des
römischen Dampfbads
Ausflüge wie beschrieben
Stadtführung Stade
Stadtführung Hamburg
Kutschfahrt
Barkassenfahrt

Termin und Preise
6-Tage Reise

Do. 18.04. bis Di. 23.04.2019

679,00 €
Preis pro Pers. im DZ: 679,00 €
EZ-Zuschlag: 175,00 €